RINGANA – Achtsame Frischeprodukte aus Österreich

ANZEIGE! Enthält bezahlte Werbung!

Im Sommer 2020 kam ich das erste mal in Berührung mit der reichhaltigen Auswahl der beliebten Marke: Ringana. Eines Abends fand ich mich mit anderen Interessenten bei einem Online-Fresh-Date wieder und mir wurde von einer ambitionierten Ringana-Frischepartnerin die gesamte Produktpalette des “grünen Business aus Österreich” vorgestellt.

Diese Frischekosmetik sprach mich im Großen und Ganzen schon an, dennoch hatte ich bis dato nicht das Bewusstsein, in meinem Badezimmer oder diese insgesamt in meinen Alltag diese zu integrieren.

Zu jener Zeit begann meine heutige Mentorin bei Ringana ihre Laufbahn als Frischepartnerin. Immer wieder zog es mich zu diesen Produkten, aber Business im Networkmarketing konnte ich mir einfach nicht vorstellen.

Ringana? Grünes Business? Frischeprodukte? Was?

Um den Vibe, welchen Ringana in die Welt bringt zu spüren, empfehle ich Dir dazu das Video anzuschauen. <3

Quelle: Ringana (Youtube)

Mein kritischer Blick auf die Verkaufstrategie und wie ich als Ringana-Kundin gefühlt habe

Es kam der Tag an dem ich meinem Körper bei der Verdauung ein wenig unterstützen wollte und fand mich wieder bei den Produkten von Ringana.
Ich ergriff die Initiative und sprach meine heutige Mentorin an, mich hinsichtlich dessen zu beraten. Für mich stand fest, ich wollte diese Form des Shoppings aus Sicht des Kunden kennenlernen. Somit konnte ich weiterhin ein kritisches Auge darauf haben.

Die Bestellung kam und ich nahm zu der Zeit:
– das “B-Pack
– das “C-Pack
– und die Kapseln des “d-gest

Ich war wirklich begeistert von diesen Produkten 🙂

Auch meine persönliche Frischepartnerin verhielt sich in meinen Augen sehr sehr zurück haltend. Ich konnte sie jederzeit ansprechen, falls ich Fragen zu den Produkten hatte. Selbst wenn Sie keine eigenen Erfahrungen hatte, hat sie sich innerhalb iihres Netzwerks ausgetauscht und reagierte prompt.

Ich tätigte meine Bestellungen nach meinem Bedarf., so wie in jedem anderen Shop auch. Sämtliche Vorsichtsgebote oder Hiobsbotschaften, welche ich sonst über Networkmarketing gehört hatte, konnte ich in diesem Fall einmal über Bord werfen.

Die Bewusstheit von Familien in Sachen Nachhaltigkeit

Als Mama beschäftigte ich mich schon nach und nach mit dem Thema Nachhaltigkeit vor allem im Haushalt und im speziellen im Badezimmer.
2017 zu 2018 rappelte es in mir und ich mistete das Badezimmer (und auch den Rest der Wohnung) nach dem Prinzip von Mari Kondo* aus.

Alles was in seiner Herstellung die Umwelt belastete wurde aufgebraucht, bei Unverträglichkeit verschenkt oder flog dann doch in die Tonne.
Ihr kennt das sicherlich selbst, man möchte nur eine Kleinigkeit bei einer bekannten Drogeriemarktkette besorgen. Man sieht diese wunderschönen bunten Produkte, welche nach Obst und Strand riechen und wird an der Kasse um 120€ gebeten.

Dies musste in meinen Augen aufhören. Ich suchte nach vielen Alternativen. Schaute mir die Verpackungen und das Unternehmen an und wir stellten nach und nach um. Nicht unbedingt perfekt – aber meine Badmöbel hatten noch nie so viel freie Fläche.

Ringana ist anders –
Meine Entscheidung Ringana – Frischepartnerin für Jena zu werden.

Quelle: Ringana I Nachhaltigkeitssystem

Ja, Ringana ist ein anderes. Das spürt man sofort, wenn man Kunde sowie auch Frischpartner wird. Ringana ist eine Firma mit Verantwortung und Vision.
Sie haben eine wunderbare Produktpalette. Einwandfrei hergestellte Produkte für einen bewussten Konsum. Mir ist es mittlerweile äußerst wichtig was in meinen Körper sowie auch darauf kommt.

*Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramm

Bist Du interessiert an einer Beratung? Fülle gern das Kontaltformular aus und ich kontaktiere dich so schnell wie möglich.